zufriedene Hunde





Standard





LOGISCH!
































































































LOGISCH!


rasehunde.biz
 

Riesenschnauzer
Gruppe 2 -
Pinscher und Schnauzer - Molossoide - Schweizer Sennenhunde und andere Rassen.
FCI Nr.:
181 / 18.04.2007 / D
Verwendung:
Gebrauchs- und Begleithund

   
   
ziehen  matsch 
   
Verhalten / Charakter / Wesen - laut Standard
Typische Wesenszüge sind sein gutartiger, ausgeglichener Charakter und seine unbestechliche Treue zum Herrn. Er besitzt hoch entwickelte Sinnesorgane, Klugheit, Ausbildungsfähigkeit, Kraft, Ausdauer, Schnelligkeit und Widerstandsfähigkeit gegen Witterung und Krankheiten. Durch seine angeborene Belastbarkeit und Selbstsicherheit eignet er sich bestens zum Begleit-, Sport-, Gebrauchs- und Diensthund.

Der Riesenschnauzer ist tatsächlich ein sehr kluger Hund. Er will seine Aufgaben haben und gefördert werden. Diese Hunde haben Power! Und diese Power muss in die richtigen Bahnen gelenkt werden! Der Riesenschnauzer ist nicht der Typ ängstlicher, sich zurück ziehender Hund, er geht vor wenn ihm etwas oder jemand nicht passt und er muss -wie jeder Hund-konsequent ausgebildet werden! Seine Selbstsicherheit kann dazu führen, das er Zuhause und draußen das Zepter in die Hand nimmt - und das ist mit ca. 45kg an der Leine nicht lustig.
Meist sieht man den Riesenschnauzer auf Hundeplätzen in der Unterordnung und Gebrauchshundeausbildung. Wer dort nicht arbeiten möchte kann problemlos andere Sportarten/ Beschäftigungen für sich und seinen Riesenschnauzer finden.
Er ist sowohl für den Zughundesport, Degility, laufen am Pferd und/oder Fahrrad, Begleiter beim Joggen oder was Ihnen noch so einfällt geeignet. Bitte aber erst vom Tierarzt den Gesundheitszustand und die Hüfteprüfen lassen!
Er orientiert sich stark an seinem Besitzer - wenn er ihn als Chef anerkennt. Bei guter Sozialisierung akzeptiert er andere Hund, ist aber lieber mit seinem Menschen zusammen. Hält man mehrere Hunde müssen klare Regeln bestehen, damit der Riesenschnauzer nicht immer der erste ist und die anderen abdrängt!
Beim Riesenschnauzer werden zwei Linien gezüchtet - die reine Schaulinie und die Arbeitslinie. Bei der Schaulinie geht es meist nur um das Aussehen, der Charakter wird zwar beachtet, aber ist nicht von oberster Priorität.
Bei der Arbeitslinie wird geguckt, das der Hund möglichst viel Grundschärfe, Arbeitswillen und Speed hat. In dieser Linie kommt das Aussehen und der "gutartige" Wesenszug zu kurz.
Beide Linien bringen so ihre eigenen Probleme mit sich - man stelle sich einen übereifrigen, mit guter Grundschärfe versehenen Riesenschnauzer in einer Familie mit Kindern vor, der nicht konsequent ausgebildet wird...
Leider achten nur wenige Züchter auf ein gesundes Mittelmaß von Aussehen und Arbeitseifer um dem Standard des Riesenschnauzers gerecht zu werden.

Die Fellpflege beim Riesenschnauzer ist einfach, er wird regelmäßig getrimmt oder geschoren und verliert sehr wenig Haare. Er sollte schon als Welpe an Trimmtisch, Schermaschine etc gewöhnt werden und auch das abwaschen/ baden sollte regelmäßig - zu 90% ohne Shampoo - geübt werden, genauso wie das in die Ohren schauen, Zähne prüfen und Pfoten/ Krallen kontrollieren.

Geschichte
Ursprünglich benutzte man den Riesenschnauzer im süddeutschen Raum als Treiber der Viehherden. Um die Jahrhundertwende erkannten zielbewusste Züchter, dass er zu hervorragenden Leistungen befähigt ist und überaus wertvolle Charaktereigenschaften besitzt. Seit 1913 wird er zuchtbuchmässig geführt, und 1925 wurde er bereits als Diensthund anerkannt.

Größe: Rüden und Hündinnen :60 bis 70 cm
Farbe: rein schwarz mit schwarzer Unterwolle; pfeffersalz
Gewicht: Rüden und Hündinnen :35-47 kg
Alter: 10-12 Jahre
Pflege: mittel, wird regelmäßig getrimmt und/ oder geschoren
 
Kontakt und weitere Informationen:
Pinscher-Schnauzer-Klub e.V. Geschäftsstelle
Barmer Straße 80
42899 Remscheid, Deutschland
Tel.: 0 21 91 9 83 04 11
Fax: 0 21 91 9 83 04 12
E-Mail: info@psk-pinscher-schnauzer.de
Internet: www.psk-pinscher-schnauzer.de


Standard

zufriedene Hunde